Featured Posts

ADAC Rallye WM Deutschland

August 21, 2018

 

 

Nachdem wir im Januar ja schon bei der Rallye Monte Carlo zu Gast waren und uns diese Veranstalltung von allen Motorsportveranstalltungen am meisten geflasht hat, wollten wir dann doch mal sehen wie das bei uns in Deutschland abläuft und besuchten die ADAC Rallye Deutschland

 

Die Kullisse in den Weinbergen ist sicherlich einmalig und bei fast 30 Grad hatten wir eine nette Veranstaltung.

Perfekt deutsch organisiert könnte man sagen ;-)

Jedoch ist das was Rallye ausmacht, doch in Deutschland nicht ganz so zu fühlen. Wir hatten diesmal nicht die Möglichkeit ganz dicht ran zukommen und auch für jede Wertungsprüfung musste man in die Tasche greifen. Das ist eigendlich Schade. Natürlich muss so eine Veranstaltung organisiert udn auch finanziert werden, aber warum geht das in Südfrankreich anders?

 

Aus Sicherheitsaspekten macht es bestimmt Sinn, das man nicht so dicht dran darf und überall die wichtigen ADAC Westen rumlaufen und für Ordnung sorgen. Für mich bleibt aber Rallyesport etwas was man hören, fühlen und riechen muss.

 

Der Samstag war für meine Emotionen eher enttäuschend, aber am Sonntag haben Sie dann noch mal die Kurve bekommen.  Auf dem Weg zur Wertungsprüfung haben wir die ersten WRC Autos entdeckt und uns wie wir so sind uns einfach eingereiht! Auf den Weg nach Veldenz haben die Jungs noch mal einen kleinen Stop gemacht undhaben untereinander und auch noch mit uns ein bischen faxen gemacht. Das ist Rallye! Die Autos vor der Nase, die Fahrer zum anfassen und den Motor und Bremsen Geruch in der Nase.  Wir konnten in die Weinberge und uns von dort einen guten Platz sichern. Diesmal zum anfassen und Blickkontakt zum Fahrer.

 

 

 

 

 

Auszug aus der Pressemitteilung vom ADAC.

Auf den 18 Wertungsprüfungen (WP) im Saarland und den umliegenden Regionen erlebten die Fans einen packenden Weltmeisterschaftslauf. Bereits bei der ersten Zuschauerprüfung, die am Donnerstag in St. Wendel stattfand, präsentierte sich Tänak in bestechender Form und ging in Führung. In den Weinberg-Prüfungen am Freitag und auf dem Truppenübungsplatz Baumholder am Samstag konnte der Vorjahressieger seine Spitzenposition weiter festigen, nur Ogier blieb in Schlagdistanz zu dem Esten. Eine Vorentscheidung zwischen Tänak und Ogier brachte am Samstagnachmittag die WP Panzerplatte 2, als der Weltmeister durch einen platten Reifen Zeit und Positionen verlor.

 

Der Sieger der ADAC Rallye Deutschland 2018 heißt Ott Tänak (EST). Vor 226.000 Zuschauern sicherte sich der 30-jährige Este den zweiten Deutschland-Sieg in Folge. Für das Toyota Gazoo Racing WRT ist es der erste Erfolg beim deutschen Lauf zur FIA RallyeWeltmeisterschaft. 39,2 Sekunden hinter dem Mann im Toyota Yaris WRC beendete Thierry Neuville (BEL) im Hyundai i20 Coupe WRC die neunte Station des WRC Kalenders. Der Belgier vergrößert damit seinen Vorsprung in der WM-Wertung vor Weltmeister Sébastien Ogier (FRA), der den vierten Rang belegte. Das Podium der ADAC Rallye Deutschland wird komplettiert von Esapekka Lappi (FIN, Toyota Yaris WRC).

 

 

 

#adac #wrc #rallye #adacrallyehub #mkproject #girlwithyellowheart @wrcmotorsport @wrcmotorsport

 

Please reload

Buchen Sie uns für Ihre Veranstaltung

June 28, 2018

1/10
Please reload

Recent Posts

November 21, 2019

June 17, 2019

May 20, 2019

Please reload

Archive
Please reload

Search By Tags

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square